Geschichte vom Käferberg

Ursprünglich war die Schule und KITA am Käferberg am Griesernweg 26, direkt am Käferberg, angesiedelt.

Dieser Berg wird je nachdem in welchem Gebiet man sich befindet Käferberg (Wipkingen), Waidberg (Höngg) genannt. Er erstreckt sich bis nach Oerlikon.

Ihren Namen haben der Käferberg und die Käferholzstrasse von einem Waldstück mit einer grossen Ansammlung von Käfern, vorwiegend Maikäfern.

Zusammen mit 15 Bollwerken, weiteren Schanzen und Letzinen weit ausserhalb der damaligen Stadt war der Käferberg im 17. Jahrhundert ein Bestandteil der sogenannten dritten Stadtbefestigung. Die Stadtmauer bzw. die Stadtbefestigung von Zürich wurde im 19. Jahrhundert abgerissen, mit der Begründung der militärische Wertlosigkeit sowie der Behinderung des Wachstums der Stadt und der Verkehrsbehinderung, speziell an den Toren.

Geschichte KAEFERBERG

Noch heute befinden sich auf dem Käferberg / Waidberg grössere, landwirtschaftlich genutzte Flächen in direkter Nachbarschaft der „Science City“ (ETH Hönggerberg).

Geschichte der Schule und KITA am Käferberg

Seit 2003 betreut die Schule und KITA am Käferberg Kinder im Alter von 2 Monaten bis 12 Jahren. Sie begann als Gemeinschaftsprojekt dreier Eltern. Seit 2006 wird sie von Natalie Lutz alleine weitergeführt.

Im März 2020 zog die KITA Käferberg vom Griesernweg 26 in die neuen grosszügigen Räumlichkeiten an der Gubelhangstrasse 6 um. Die alte Liegenschaft wurde abgerissen. Gleichzeitig mit dem Umzug wurde die KITA Käferberg in Schule und KITA am Käferberg umbenannt.

Die Schule und KITA am Käferberg richtet sich nach der Pädagogik von Maria Montessori und weiteren Vertreterinnen und Vertretern, die die Eigenständigkeit und Eigenverantwortlichkeit des Kindes fördern. Der Tagesablauf ist so strukturiert, dass die Betreuung der Kinder und die pädagogische Arbeit ineinander greifen. Die Lehrpersonen nehmen den pädagogischen Auftrag und die Betreuung wahr.

Die Philosophien nach Maria Montessori und Emmi Pickler

Die Grundeinstellung von Maria Montessori und Emmi Pickler möchten wir mit folgenden zwei Zitaten umreissen:

Hilf mir, es selbst zu tun. (Maria Montessori)

Lass mir Zeit (Emmi Pickler)

Zum Weiterlesen …

https://www.montessori-ami.org/
https://www.montessori-schweiz.ch/
Schweizerischer Emmi Pikler Verein
Kernaussagen von Emmi Pikler

LOGO AM Käferberg

Kinder sollen an lebensnahen Beispielen die Welt entdecken. Dafür steht die naturwissenschaftliche Zeichnung des Maikäfers. Der dem Käferberg seinen Namen gegeben hat.